27.07.2018
Feierliche Grundsteinlegung für das neue Rathaus in der „Neuen Mitte“ in Salem

Es war ein historischer Moment für die Gemeinde Salem am 26.07.18:

Das seit Mitte der 80er Jahre geplante Bauprojekt eines neuen Rathauses für die Gemeinde fand nun in der Grundsteinlegung in der Neuen Mitte Mimmenhausen seinen Anfang. Bürgermeister Manfred Härle und Architekt Primitivo Gonzáles legten die Zeit-Schatulle in eine Wandnische und verschlossen diese mit einer Glasscheibe. Im neuen Rathaus wird es rund 2.200 Quadratmeter Nutzfläche für Verwaltung, Büros, Besprechungszimmer sowie einen Ratssaal geben. Die Bibliothek im Erdgeschoss soll einen Begegnungsort für Bürger bieten. Unter dem Rathaus wird eine Tiefgarage mit 210 Stellplätzen entstehen. Die Baukosten von 11,7 Millionen Euro können bisher gehalten werden. Das Gebäude soll Ende 2019 fertiggestellt und Anfang 2020 bezogen werden können. Die Tochter des Architekten Noa Gonzáles betonte, dass das Rathaus nicht nur ein Verwaltungsgebäude werden soll, sondern ein offenes Haus für alle Einwohner, das zum Betreten und Verweilen einlädt.


Die Fakten auf einen Blick:

Leistungsphasen MVD: 1-6 und 8
Architekten: estudio Primitivo González arquitectos + mmp diplomingenieure architekten